Vereinsneuigkeiten

4.Liga: Gruppensieg und Aufstieg eindrücklich bestätigt!

Montag, 18. Februar 2019, 07:36 Uhr

4.Liga: Gruppensieg und Aufstieg eindrücklich bestätigt!

 

Aufgrund der warmen Temperaturen über das Wochenende konnte auf der Heimeisbahn an der Lenk leider kein spielbares Eis bereitgestellt werden. Das Meisterschaftsspiel der ersten Mannschaft musste nach Gstaad verlegt werden.

 

Trotz der kurzfristigen Standortänderung war der Gameplan für die Simmentaler klar. Gegen den SC Jungfrau Lauterbrunnen-Wengen sollte der nächste Sieg gebucht werden.

 

Die Partie startete ganz anschaulich. Beide Teams schienen motiviert und achteten darauf, keine unnötigen Fehler zu begehen. So brauchte es ein Powerplay für das Heimteam um die «Tor-Büchse» zu öffnen. Nach einer schönen Kombination - Bully-Gewinn, direkter Abschluss mit Ablenker vor dem Tor -  stand es 1-0. Keine 2 Minuten später doppelten die Simmentaler den Vorsprung nach einem schnellen Konter nach. Verzweifelt versuchte der Gegner mittels härterer Spielweise den Spielfluss zu stören. Dies gelang nur bedingt. Zwar liessen sich die Einheimischen etwas davon ablenken, aber das Tore schiessen hatte noch immer 1. Priorität. So konnte die Führung bis zur ersten Pause auf 5:0 ausgebaut werden.

 

Hinten weiter keine Chancen zulassen und vorne munter weiterspielen. Das war die Devise für den 2. Abschnitt. Der erste Teil wurde souverän ausgeführt. Wengen kam kaum zu Chancen. Und wenn doch, waren die beiden Torhüter die sich den Match wiederum aufteilten zur Stelle. Das Torschiessen lief trotz diversen Chancen nicht wie gewünscht. Trotzdem konnten drei weitere Erfolge bejubelt werden. So stand es nach 40 Minuten bereits 8:0.

 

Mit diesem Resultat war der Sieg bereits 20 Minuten vor Ende der Partie im Trockenen. Trotzdem war die 1. Mannschaft fest entschlossen den Zuschauern noch etwas zu bieten, was den Einheimischen gelingen sollte. Das Spielgeschehen fand im Schlussabschnitt fast ausschliesslich im Drittel des Gegners statt. So war es klar, dass weitere Tore für das Heimteam fielen. Noch 5 Mal durften Spieler und Fans jubeln bevor das Spiel zu Ende war. Das Schlussresultat fiel mit 13:0 Toren hoch aus. Gemessen an den Spielanteilen war es jedoch absolut in Ordnung.

 

Nach der Partie waren die Simmentaler ungewöhnlich schnell geduscht und umgezogen. Die Mannschaft fuhr nach der Partie an die Lenk, um in der Garderobe den Gruppensieg und den direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga mit einem gemütlichen Grillfest erstmals zu feiern. Die Saison ist für die 1. Mannschaft jedoch noch nicht zu Ende. Zwei weitere Meisterschaftsspiele stehen noch auf dem Programm. Das nächste findet am Samstag auswärts gegen den EHC Oberlangenegg statt und die letzte Heimpartie am Donnerstag, 21. Februar.

 

EHC Lenk-Zweisimmen – SC JW 13:0 (5:0/3:0/5:0)