Vereinsneuigkeiten

Matchbericht EHC L-Z : SC Bönigen

Mittwoch, 30. Januar 2019, 10:55 Uhr

1. Mannschaft nach 3/4 der Saison immer noch ungeschlagen!

 

Der Himmel war klar, die Temperaturen für die Zuschauer nicht allzu kalt. Dem nächsten Sieg für den EHC Lenk-Zweisimmen stand letzten Samstag nur noch der Gegner SC Bönigen im Weg.

 

Gegen diesen Gegner spielten die Hausherren in dieser Saison bereits einmal und konnten einen deutlichen Sieg einfahren. Trotzdem wussten die Simmentaler wie so oft im Vorfeld nicht, was sie auf dem Eis erwarten würde.

 

Es blieb den Einheimischen nichts anders übrig als sich auf sich selbst zu konzentrieren und fokussiert eine starke Leistung abzurufen. Zum Beginn der Partie gelang dies ganz ordentlich. Die Gastgeber fanden schnell in Spiel und nahmen das gegnerische Tor sofort unter Beschuss. Die Abschlüsse waren jedoch meist nicht präzise genug und der Torhüter vom SC Bönigen wurde vorerst nur freundlich warmgeschossen. Bis zur ersten Pause gelang es dem EHC L-Z dann doch noch den gegnerischen Torhüter, welcher bis zum Spielschluss eine wirklich starke Partie zeigte, zweimal zu bezwingen. Daniel Ziörjen und Lukas Walker waren mit ihren Abschlüssen erfolgreich. Erwähnenswert, da nach Dänus und Lükus Toren nun jeder Feldspieler in dieser Saison für die Simmentaler getroffen hat. Dies ist bei einer Anzahl von 18 eingesetzten Spielern doch beachtlich.

 

Ansonsten war die Partie wahrlich kein Leckerbissen. Auch im zweiten Abschnitt trat der Tabellenführer vorne zu wenig konsequent auf. Erst nach dem Bönigen durch einen schnellen Konter den Anschlusstreffer buchte, konnten die Simmentaler reagieren. Wie bereits im 1. Drittel wurden zwei Tore für das Heimteam notiert. Mit einer 4:1 Führung ging es in die 2. Pause.

 

Im letzten Drittel fielen dann die gewünschten Tore etwas häufiger. Möglicherweise ging dem tapfer kämpfenden Gegner etwas die Puste aus. Traten die Böniger doch mit einem Block weniger als die Hausherren an. Das grosse Torfestival blieb den Zuschauern auch im letzten Drittel vorenthalten. Der EHC L-Z durfte noch 3 weitere Treffer bejubeln. Der SC Bönigen erzielte noch ein 2. Tor. Damit endete eine fair geführte Partie mit 7:2 Toren zu Gunsten vom EHC Lenk-Zweisimmen.

 

Klar, die Gastgeber hatten mit mehreren Alutreffern und einem starken Torhüter im gegnerischen Tor auch etwas Pech im Abschluss. Trotzdem war es nicht die gewünschte Leistungssteigerung gegenüber dem vorletzten Spiel gegen Heimberg. Das Spiel darf jedoch mit dem 12. Saisonsieg „en Suite“ abgebucht werden. Bei vier verbleibenden Partien eine durchaus sehenswerte Bilanz. Nächsten Samstag kommt es nun auswärts gegen EHC Uttigen zum vorentscheidenden Spitzenkampf. Wenn auch diese Partie gewonnen werden kann, ist dem EHC Lenk-Zweisimmen der Gruppensieg praktisch nicht mehr zu nehmen.

 

EHC Lenk-Zweisimmen – SC Bönigen II 7:2 (2:0/2:1/3:1)